Legio Augusta Hilft 2019

12.2.20

Auch im abgelaufenen Jahr 2019 haben wir mit Legio Augusta Hilft Geld für einen sozialen Zweck im Augsburger Raum gesammelt.
Unser Spendenziel war hierbei der Schwabenhilfe für Kinder e.V., welcher unter anderem die Simpertschule in Augsburg fördert.
Dort werden Kinder mit sozialen und emotionalen Problemen durch eine spezielle Förderung bei ihrer Entwicklungen unterstützt. Dafür gibt es an der Schule seit den 1980er-Jahren auch einen sogenannten Allwetterplatz, welcher für Pausen oder Sport genutzt werden kann.
Da die Simpertschule seit geraumer Zeit keine Mittelschule, sondern lediglich eine Grundschule ist, wurden dieser 50 % der öffentlichen Gelder zur Förderung gestrichen. In letzter Konsequenz führte dies dazu, dass der Allwetterplatz, welcher auch einen Hartplatz umfasst, nicht mehr in seiner Gänze in Schuss gehalten und damit genutzt werden kann.
Durch verschiedenste Aktionen, wie den Verkauf von unter anderem Jutebeuteln, Adventskalendern, Socken, einer Becherpfandsammlung, dem Alternativprogramm für das Auswärtsspiel beim Konstrukt aus Leipzig, welches zusammen mit der Szene Fuggerstadt organisiert wurde, und natürlich dem Glühweinstand beim letzten Heimspiel, konnte ein Betrag angehäuft werden, der zu 100 % an den Schwabenhilfe für Kinder e.V. und damit die Simpertschule fließt.

Im letzten Jahr konnten wir so 12.800 € sammeln und möchten uns bei allen bedanken, die uns tatkräftig unterstützt haben, sei es durch Spenden oder die Mithilfe bei den Aktionen!

Spendenziel Legio Augusta Hilft 2019

4.12.19

Mit Legio Augusta Hilft unterstützen wir jedes Jahr soziale Projekte aus Augsburg und Umgebung, um unserer Heimatregion dadurch etwas zurückgeben zu können.
Unsere Wahl fiel in diesem Jahr auf den „Schwabenhilfe für Kinder e.V.“. Dieser gemeinnützige Verein fördert Kinder von klein auf bis hin zum Grundschulalter durch verschiedene sozialpädagogische Programme in Kindertagesstätten, Kindergärten und Grundschulen.
Hierzu zählt auch die Simpertschule in Augsburg, die ein privates Förderzentrum für Kinder mit Problemen bei sozialer oder emotionaler Entwicklung ist.
Die Simpertschule erhielt in der 1980er-Jahren, damals noch als Grund- und Mittelschule, einen sogenannten Allwetterplatz. Hierbei handelt es sich um eine Fläche, die neben einem kleinen Spielplatz auch ein Fußballfeld umfasst und damit Raum zum Austoben der Kinder in den Pausen bietet.
Seit geraumer Zeit umfasst die Simpertschule allerdings nur noch eine Grundschule mit speziellen Fördereinrichtungen, weswegen die öffentlichen Fördergelder entsprechend gekürzt wurden.
Dies führte in den letzten Jahren dazu, dass der Allwetterplatz mehr und mehr verkommt, da nur noch die Hälfte des Platzes in Schuss gehalten werden kann und der restliche Teil aus Sicherheitsgründen bereits abgesperrt werden muss. Um den Platz komplett renovieren zu können, bedarf es deshalb privater Spenden.
Aufgrund dessen haben wir uns dazu entschieden mit den Spendengeldern, die wir dieses Jahr durch Eure Hilfe sammeln können, die Simpertschule bzw. deren Allwetterplatz finanziell zu unterstützen, sodass dieser wieder restauriert und in seiner Gänze genutzt werden kann.

Spendenaktion der Nordtribüne Lustenau und der Legio Augusta

28.10.19

Im Rahmen des Freundschaftsspiels des SC Austria Lustenau gegen den FC Augsburg, wurden im Anschluss an das Spiel, Trikots, zugunsten eines sozialen Zwecks, versteigert. Anstatt das Geld zu teilen und jeweils für ein Projekt in Augsburg und Lustenau zu verwenden, entschieden wir uns dazu, dass gesamte Geld an "Geben für Leben" zu spenden. Die Scheckübergabe fand im Rahmen des letzten Heimspiels der Austria statt.
Insgesamt konnten hier stolze 5.500 € gespendet werden, die zu 100 % in diesen Verein fließen, womit unter anderem zukünftige Typisierungsaktionen finanziert werden.